Die 70+ besten SEO Tools

Du suchst kostenlose SEO Tools, mit denen du schneller arbeiten kannst? Dann bist du hier richtig!

Wir arbeiten eng mit den führenden SEO Experten der Welt und haben allerlei Tool-Asse im Ärmel: einige davon werden dich überraschen.

In diesem Artikel habe ich unsere Lieblingstools zusammengefasst und in drei Kategorien eingeteilt:

  • 15 bekannte kostenlose SEO Tools
  • 30 weniger bekannte kostenlose SEO Tools
  • 20 “freemium” SEO Tools

Auf geht’s!

Kostenlose Tools für SEO

15 bekannte SEO Tools

Mit einigen dieser Tools wirst du vielleicht vertraut sein.

Aber das bedeutet nicht, dass sie keinen Platz auf unserer Liste verdienen: im Gegenteil, denn sie gehören zu den besten kostenlosen Tools da draußen.

Und wenn du noch keines davon kennst, hast du eine Menge neuer Möglichkeiten!

Hier sind die Websites, die in jede SEO Toolbox gehören.

Answer the public — Du hast mal wieder keine Ahnung, worüber dein nächster Blogpost gehen sollte? Dieses amüsante Tool gibt dir für ein Keyword häufige Fragen zurück, die in Google eingegeben werden. Diese werden im Anschluss in verschiedene Listen aufgeteilt. Sehr nützlich, um die Fragen aufzudecken, auf die du selbst nie gekommen wärst. Die englische Version ist kostenlos und etwas anderes brauchst du nicht: übersetze einfach die Fragen und schon hast du unendlich viele Ideen für neue Artikel!

Beam Us Up — SEO-Crawling-Software für Windows. Eine tolle kostenlose Alternative zu Screaming Frog. Es ist auch in Excel und Google Drive integrierbar.

Bing Webmaster Tools — Bing’s offizielle Suite mit Webmaster Tools, wie es dies auch von Google gibt. Wird häufig übersehen, weil sich die meisten Leute allein auf Google konzentrieren. Du kannst aber auch hiermit allerhand Probleme mit Webseiten identifizieren.

Chrome Developer Tools — Google Chromes eingebautes Webseiten-Debugging-Tool. Drück in Chrome einfach mal F12 und eine Wunderwelt neuer Möglichkeiten wird sich vor deinen Augen entfalten. Verwende dies, um Probleme mit der Seitengeschwindigkeit zu beheben, die Leistung beim Rendern von Webseiten zu verbessern und vieles mehr. Von einem technischen SEO Standpunkt aus gesehen hat es endlose Einsatzmöglichkeiten.

Hemingway Editor — Dieses Tool ist einer meiner Geheimtipps beim schreiben englischer Texte. Es ist benannt nach Ernest Hemingway und verbessert die Klarheit deiner Texte, indem es schwer lesbare Sätze, “schwache” Wörter und dergleichen hervorhebt. Ein Muss für jeden, der in irgendeiner Form schreibt (ich benutze es selbst). Die Konzepte, die du mit diesem Tool lernst, kannst du problemlos ins Deutsche übertragen.

Hemingway App Tool for SEO

Google Analytics / Keyword Planner / Search Console / Sheets / Trends — Das absolute Muss für alle SEOs! Entdecke Suchbegriffe mit dem Keyword Planner und erforsche ihren zeitlichen Verlauf mit Google Trends. Entdecke und behebe Website-Probleme mit der Search Console. Mit Analytics erfährst du, wie viele Benutzer deine Website besuchen, wie lange sie bleiben, woher sie kommen und ob sie etwas kaufen. All diese SE-bezogenen Daten kannst du in den Google Sheets verarbeiten und analysieren.

Google Trends Tool

Soovle — Dieses feine Helferlein schnapp sich Daten von Google, Bing, Yahoo, Wikipedia, Amazon, YouTube und Answers.com, um hunderte von Keyword-Ideen aus einem Anfangs-Keyword zu generieren. Sehr mächtiges Tool, obwohl man das UI mal überarbeiten könnte.

UberSuggest — Ein fabelhaftest Tool, das hunderte von Keyword-Ideen aus einem einzelnen findet. Es ist keine Anmeldung nötig und alle Keywords können als CSV-Datei exportiert werden.

Alternative: Du kannst auch Keyword.io und das Google Keyword Suggest Tool verwenden.

Yandex Metrica — 100% kostenlose Webanalysesoftware. Enthält Heatmaps, Formularanalysen, Sitzungsanalysen und viele weitere Funktionen, die du in einem kostenlosen Tool normalerweise nicht finden würdest.

30 weniger bekannte SEO Tools

Die Mona Lisa hängt im Louvre neben anderen Gemälden von Da Vinci, die teils auch Portraits zeigen und sogar mitunter besser sind. Sie erhalten im Vergleich aber fast keine Aufmerksamkeit. Der Grund ist sehr einfach und verrät vieles über uns Menschen: Die Mona Lisa ist nicht für ihre Qualität oder Technik so berühmt (das können ohnehin die wenigsten Leute beurteilen). Nein, sie ist schlicht dafür berühmt, berühmt zu sein!

Bei anderen Dingen ist es genau dasselbe, so auch bei Webseiten und den vielen Easter Eggs in Google. Nur weil ein SEO Tool nicht weithin bekannt oder beliebt ist, heißt das keineswegs, dass es sinnlos ist.

Viele der hilfreichsten Gratistools fliegen unter der Radarhöhe der Allgemeinheit und bleiben weithin unbemerkt.

So sind etwa zwei meiner Lieblings-Tools die Chrome Erweiterung gInfinity und das SERPs Extraktionsbookmarklet.

Wenn du diese beiden Tools kombinierst, kannst du bis zu 500 Seiten aus den SERPs (mit Meta-Titeln + Beschreibungen) in Sekundenschnelle extrahieren.

Aber diese Tools werden von anderen SEOs kaum erwähnt.

Hier sind weitere 30 der besten weniger bekannten kostenlosen SEO-Tools!

Keyword Generator Tool — Dies ist primär für Adwords gedacht. Kombiniere deine vorhandenen Keywords auf verschiedene Weise, um alle Möglichkeiten für deine Adwords Kampagne abzudecken. Auch nützlich, um Duplikate aus deiner Keyword-Liste zu entfernen.

Adwords Keyword Generator Tool

Keyword Shitter — Das Tool mit dem rüdesten Namen erzeugt Hunderte und Tausende von Keyword-Vorschlägen aus einem Startwort. Du kannst die ganze Liste mit einem Klick in Form einer Textdatei herunterladen.

Keyword Shitter Tool

Wordcounter — Ein simples Tool, das die Wortanzahl eines Texts wiedergibt. Das kommt bei mir recht häufig zum Einsatz.

LSIgraph.com — LSI steht für “Latent Semantic Indexing” und bezeichnet Wortgruppen, die auf dasselbe abzielen und daher wie Synonyme verstanden werden können. Gib ein Keyword in dieses Tool ein und es wird eine Liste von LSI Keywords generiert. Ein sehr ähnliches Tool ist TextOptimizer, was etwa die gleiche Aufgabe erfüllt.

LSI Graph Tool

SERPs.com — Dieses Tool findet tausende von Keywords in Sekunden. Es gibt dir auch die Möglichkeit, diese Begriffe zu filtern und in einer CSV-Datei zu exportieren.

Alternative: Hier ist ein ähnliches Tool von SEOBook.

Plagiarism Checker — Erkennt Plagiate durch das Scannen von Milliarden von Dokumenten im Netz. Nützlich, um all jene zu finden, die deine Arbeit ohne Referenz kopiert haben.

SERP Snippet Tool — Passen deine Metabeschreibung und dein Titel in Google oder sind sie zu lang? Mit diesem Tool musst du dir diese Frage nie mehr stellen! Mit der nützlichen Live-Vorschau kannst du sofort erkennen, ob deine Snippet in Google passt und gut aussieht.

Alternativen: Du kannst auch das Tool von SEOMofo.com sowie den Headline Analyzer von CoSchedule’s  verwenden. Letzterer gibt dir zudem Ratschläge, wie du deinen Titel verbessern und mehr Klicks erhalten kannst.

SEO Hero — Findet alle Konzepte und Entitäten zu einem Thema oder Keyword. Anders gesagt listet es alle “LSI Keywords” auf, die du deinem Content hinzufügen kannst, um dessen Relevanz zu erhöhen.

RankTank.org — Hier kannst du selber SEO Tools innerhalb von Google Sheets zusammenbauen und diese open sourcen.

iSearchFrom.com — Du machst dir keine Vorstellungen, wie oft ich diese Website schon benutzt habe. Sie erlaubt es dir, eine Google Suche aus anderen Ländern und Geräten durchzuführen und so lokale Ergebnisse zu sehen, die unabhängig von deinem Standort sind.

isearchfrom tool

Delim.co — Das ist nicht unbedingt ein SEO-Tool an sich, aber definitiv sehr nützlich für viele SEO-bezogene Aufgaben. Es konvertiert eine kommagetrennte Liste (z.B. CSV) in Sekunden.

Drop My Link — Ein Tool alter Schule, das immer noch genauso nützlich ist wie früher. Es kombiniert deine Keywords mit erweiterten Google-Suchoperatoren, um Linkbuilding-Möglichkeiten zu entdecken. Sehr nützlich für das Finden von Blogs über bestimmte Themen, Gastpostmöglichkeiten, Link-/Ressourcenseiten und vieles mehr.

Keyworddit — Extrahiert die am häufigsten verwendeten Keywords aus einem beliebigen Subreddit. Es gibt auch das monatliche Suchvolumen für jedes Stichwort an.

keyworddit seo tools

HEADMasterSEO — Checke den Status Code (200, 301, 302, 404, …) und Redirects für eine Liste von URLs. Prüft auch die Antwortzeit sowie den Header und HTTP-Header. Enthält verschiedene Filteroptionen.

SERPLab — Ein kostenloser Google Ranking-Checker. Aktualisiert bis zu 50 Keywords einmal alle 24 Stunden.

Am I Responsive? — Es gibt immer noch Websites, die nicht responsive sind. Mit diesem Tool kannst du sehen, wie eine Website auf Desktop, Laptop, Tablett und Handy aussieht. Als Beispiel hier ein Screenshot des Tools mit unserer Seite für SEO Hamburg.

Am I Responsive Tool

What does my site cost? — Dieses Tool zeigt dir auf, wie viel es kostet, deine Website über Mobilfunknetze auf der ganzen Welt zu besuchen. Sehr nützlich, um sich über die Größe einer Website klar zu werden und sich in Mobile-Benutzer zu versetzen. Nicht jeder hat unendlich viel Datenvolumen!

Keep-alive SEO Tool — Prüft, ob eine Website (oder eine Liste von Websites) eine dauerhafte Datenverbindung unterstützt. Solche Websites sind in der Regel schneller zu laden als solche, die das nicht unterstützen.

Varvy — Teste, ob deine Webseite den Richtlinien von Google entspricht. Wenn deine Website durchfällt, sagt dir das Tool genau, was repariert werden muss.

Where Goes? — Dieses SEO Tools zeigt dir den gesamten Pfad von Meta-Refreshes und Redirects für jede URL. Sehr nützlich für die Diagnose von Link-Problemen (z.B. komplexe Redirect-Ketten).

JSON-LD Schema Generator — Dieses Tool generiert dir Schema.org Code für deine Website. Es werden mehrere Typen unterstützt, darunter “Produkt”, “lokales Geschäft”, “Veranstaltung” und “Organisation”.

json-ld generator tools

Social Media Optimizer — Analysiert eine Webseite dahingehend, ob sie Social Sharing ermöglicht. Dabei prüft es auf Markup von Facebook, Google+, Twitter und LinkedIn.

Google Business Review Links — Erzeugt einen direkten Link zu einem Google myBusiness Eintrag. Du kannst zwischen einem Link zu allen Google-Bewertungen oder einer vorgefüllten 5-Sterne-Bewertungsbox wählen.

Extract Twitter Users — Findet Influencer, die innerhalb der letzten Woche Inhalte auf Twitter geteilt haben.

20 Beste Freemium SEO Tools

Premium, aber gratis! Die meisten der “großen” SEO-Tools haben ein solches “Freemium”-Paket.

Einige bieten eine begrenzte kostenlose und kostengünstige Testversion an. Andere geben einfach nur eingeschränkten Zugang für immer.

Ich garantiere dir, dass jeder SEO-Profi mindestens 3-4 Tools aus diesem Bereich verwendet: zurecht!

Majestic — Eines der berühmtesten und besten Tools zur Backlinkanalyse. Es findet enorm viele Links, die anderen Lösungen ewig verborgen bleiben. Zudem ist es die Heimat der bekannten Metriken TF (Trust Flow) und CF (Citation Flow), mit dem sich die Qualität und der Spamgehalt eines Backlinkprofils auf einen Blick überprüfen lässt.

Majestic SEO Interface

Screaming Frog — Die branchenführende Web-Crawling-Software; verfügbar für Windows und Mac. Kostenlos für Crawls von bis zu 500 URLs auf einmal (mit eingeschränkter Funktionalität).

SimilarWeb — Geschätzte Traffic-Metriken für jede Website. Es sagt dir auch, woher dieser Traffic kommt (z.B. organisch, Adwords, etc.) und listet sogar Top-Referenzdomains auf. Sehr wertvoll für die Konkurrenzanalyse.

Readable — Analysiert die “Lesbarkeit” deiner Texte und hilft dabei diese zu entschlacken. Es überprüft verschiedene Lesbarkeitswerte (z.B. Flesch-Kincaid, Gunning Fog, etc.), Textgestaltung und mehr.

PublicWWW — Durchsucht das Web nach Seiten mit Quellcode-basierten Footprints. Nützlich, um Partner deiner Mitbewerber, Websites mit dem gleichen Google Analytics-Code und dergleichen zu finden.

KWFinder — Dies ist das Keywordtool meiner Wahl. Es ist viel schneller, übersichtlicher und nützlicher als Googles Keyword Planner und findet Longtails ohne Probleme. Zudem zeigt es Suchvolumen, Cost-Per-Click (CPC) und eine Metrik für die Ranking-Schwierigkeit an.

KWFinder Keyword Tool

SERPWatcher — Ein Rank-Tracking-Tool, das zum oben genannten KWFinder dazugehört. Es hat einige Metriken (z.B. “Dominanzindex”). Es zeigt unter anderem auch geschätzte Besuche und Ranglisten.

Buzzsumo — Findet die am meisten verknüpften und gemeinsam genutzten Inhalte in jeder Nische, zusammen mit den besten Inhalten deiner Konkurrenz. Wenn du bereits über Content verfügst, kann es Einflussfaktoren aufdecken, welche diesen Content verstärken können.

Keywordtool.io — Liest Google Autosuggest aus, um 750 Keyword-Vorschläge aus einem Anfangskeyword zu generieren. Es kann auch Vorschläge für YouTube, Bing, Amazon und mehr generieren.

Ahrefs — Der Alleskönner und das Zentrum all meiner Tools: täglich im Einsatz, täglich von Bedeutung. Es hat einen Site Explorer, um Backlinks und Traffic zu überprüfen, einen Keyword Explorer für die Keyword-Recherche und einen Content Explorer für die Inhaltsrecherche. Zudem gibt es einen Rank Tracker, eine Art Screaming-Frog Crawler und viele weitere Tools.

Ahrefs.com SEO Tools und mehr

Kraken.io — Optimiert Website-Bilder, um die Ladegeschwindigkeit zu erhöhen. Es hilft auch, Speicherplatz und Bandbreite zu sparen.

Grammarly — Ein Tool, dass ich in seiner Vollversion nutze. Es verbessert für die englische Sprache Rechtschreib- und Grammatikfehler. Zudem bietet es Verbesserungsvorschläge an. Zwar ist es eine Browser-basierte Anwendung, doch ist sie auch in Microsoft Office integrierbar.

Hunter.io — Findet E-Mail-Adressen zu jeder Domain in Sekundenschnelle. Es kann auch E-Mail-Adressen für bestimmte Personen finden, die für bestimmte Organisationen arbeiten: dazu brauchst du nur einen Namen und die zugehörige Domain.

Hunter.io Tool

Copyscape — Branchenführendes Tool zum Finden von Plagiaten.

Mondovo — Eine Suite von SEO-Tools, die alles von der Keyword-Recherche bis zum Rank-Tracking abdeckt. Es generiert auch verschiedene SEO-Berichte.

SEO Site Checkup — Analysiere verschiedene technische SEO-Probleme, überwachen Rankings, analysiere Wettbewerber, erstelle individuelle White-Label-Berichte und vieles mehr.

GTMetrix — Branchenführendes Tool zur Analyse der Ladegeschwindigkeit deiner Website. Es gibt auch umsetzbare Empfehlungen, wie du deine Website schneller machen kannst.

GTmetrix Tool zum Speed Testing

URL Profiler — Inhalts- und Backlink-Auditing-Tool. Integrierbar mit Ahrefs, Google Search Console, Google Analytics und den meisten anderen großen SEO Tools.

Whitespark Local Citation Finder — Findet die Branchenverzeichnisse, in denen man lokale Firmen auflisten sollte. Es untersucht auch Wettbewerber. Nützlich für jeden, der mit lokaler SEO zu tun hat.

Yoast SEO — Vielleicht das einzige SEO-Plugin, das du jemals für WordPress Websites benötigen wirst. Es ermöglicht die Optimierung von Meta-Tags und Inhalten, die Erstellung von Sitemaps und vieles mehr.

Fazit

Es gibt viele Listen mit Hunderten von SEO Tools, von denen aber viele dasselbe tun. Es geht nicht um die Menge, sondern um die Qualität.

Seit dem Jahr 2000 betreibe ich nun bereits SEO: damals gab es diesen Begriff noch gar nicht. Aus diesem Grund habe ich bereits jedes der obigen Tools berührt, doch nutze ich aktiv nur einige davon täglich. Viele hole ich genau dann aus meiner Schatzkiste, wenn ich es mal benötige.

Auch du wirst dir im Laufe der  Zeit dein Go-To Lösungen aussuchen und bei diesen bleiben.

Bildquelle: Screenshots aus genannten Tools; andere Bilder von shutterstock.com

Rating: 5.0/5. From 5 votes.
Please wait...